Datenschutzerklärung

Seit 2002 betreiben wir unter www.privatquartierinfo.de eine Webseite, welche Urlauber und Gastgeber zusammenbringt. Während Sie Ihr Wunschquartier suchen und buchen, achten wir stets darauf, nur die nötigsten Informationen von den Gästen zu fordern. Der verantwortungsbewusste Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf. Sie zeigt Ihnen darüber hinaus auf, wie bei uns insgesamt mit personenbezogenen Daten umgegangen wird. Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen getroffen um sicherzustellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

1. Der Verantwortliche

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist
PrivatQuartierInfo.de
Inh. Thomas Rolle
Karl-Marx-Str. 10
17291 Prenzlau
Germany
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf definierte Begrifflichkeiten, die der europäische Gesetzgeber im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet.  Unsere Datenschutzerklärung soll für die Öffentlichkeit, aber auch für die Gäste und Vermieter einfach lesbar und verständlich sein.
Um dies zu gewährleisten, möchten wir zunächst einige der verwendeten Begriffe erläutern:
a) Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, zu Standortdaten, einem Online-Kennzeichen oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
b) Betroffener
Betroffen ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder Vorgang oder jede Gesamtheit von Vorgängen, die mit personenbezogenen Daten oder mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, unabhängig davon, ob diese automatisiert erhoben, erfasst, aufgezeichnet, organisiert, strukturiert, gespeichert, angepasst oder geändert, abgerufen, konsultiert, genutzt, durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitig zugänglich gemacht, ausgerichtet oder kombiniert, eingeschränkt, gelöscht oder vernichtet werden.
d) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
e) Profiling
Unter Profiling versteht man jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die aus der Verwendung personenbezogener Daten zur Bewertung bestimmter Aspekte einer natürlichen Person besteht, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Situation, der Gesundheit, der persönlichen Präferenzen, der Interessen, der Zuverlässigkeit, des Verhaltens, des Standorts oder der Bewegungen dieser natürlichen Person.
f) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
g) Verantwortlicher
Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung, Agentur oder sonstige Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Recht der Europäischen Union oder deren Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Recht der Uniion oder der Mitgliedstaaten festgelegt werden.
h) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
i) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Recht der Unions oder eines Mitgliedstaates möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
j) Dritte
Dritte sind natürliche oder juristische Personen, Behörden, Agenturen oder Einrichtungen mit Ausnahme der betroffenen Person, des Verantwortlichen, des Auftragsverarbeiters und der Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
k) Einwilligung
Die Einwilligung der betroffenen Person ist jede frei gegebene, spezifische, informierte und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3. Allgemeines zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

3.1 Umfang der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Webseitenbesucher, Nutzer, Gäste und Vermieter grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Ihre Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen ist leider erforderlich. Wenn Sie diesen Datenschutzbestimmungen nicht zustimmen möchten, sollten Sie unseren Service nicht länger nutzen. Wenn Sie sich aber entscheiden, unseren Datenschutzbestimmungen einzuwilligen, können Sie Ihren nächsten Urlaub bei uns buchen – wir wünschen Ihnen eine erholsamen und schönen Ferien-Aufenthalt!

3.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Dienstleistungen.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt - z.B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten -, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3 Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Wir löschen oder sperren personenbezogenen Daten der betroffenen Person, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Über die Speicherdauer informieren wir unter Ziffer 9.

4. Die Art der erhobenen personenbezogene Daten

Wir können Ihnen ohne Informationen nicht helfen, die perfekte Unterkunft für Sie zu finden. Bei der Nutzung unseres Service, bitten wir Sie um bestimmte Informationen. Dabei handelt es um grundlegende Informationen wie Ihren Name, Ihre Kontaktangaben. Zusätzlich sammeln wir Informationen von Ihrem Computer. Hierbei kann es sich um Ihre IP-Adresse, den von Ihnen genutzten Browser und Ihre Spracheinstellungen handeln. Es kann auch vorkommen, dass wir Informationen über Sie von Dritten erhalten oder automatisch andere Arten von Informationen sammeln. Dies ist ein grundlegender Überblick über die Informationen, die wir sammeln. Falls Sie jedoch mehr hierüber wissen möchten, erfahren Sie weitere Einzelheiten, wenn Sie jetzt weiter lesen.

4.1 Von Ihnen an uns übermittelte personenbezogene Daten

Wir sammeln und verarbeiten Informationen, die Sie uns geben. Über ein Anfrageformular können Sie als Gast uns kontaktieren, wenn Sie sich für eine Ferienunterkunft interessieren. Dabei unterscheiden wir eine "Unverbindliche Anfrage" und eine "Buchungsanfrage".
Bei der Unverbindlichen Anfrage werden folgende Daten vom Nutzer abgefragt: das Anreisedatum, das Abreisedatum bzw. die Aufenthaltsdauer, die Anzahl der Mitreisenden - falls zutreffend die Anzahl der Gäste unter 2 Jahre -, falls zutreffend: die Anzahl der begleitenden Haustiere, die Anrede, der Nachname, die E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer.
Zusätzlich dazu wird bei einer Buchungsanfrage noch die komplette postalische Anschrift erfasst. Außerdem können weitere z.B. für die Preisbildung oder für die Kurkarten relevante Daten - wie das Alter der Kinder oder Art und Größe des Haustieres - erfasst und gespeichert werden. Ferner haben Sie die Möglichkeit weitere, freiwillige Angaben an den Gastgeber zu übermitteln - wie z.B. Ihren Vornamen oder die Info zum Getrennten Schlafen in 2 Schlafzimmern.
Für Vermieter einer Unterkunft verarbeiten wir im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen Vertragsdaten (z.B.: Vertragsgegenstand, Laufzeit), Kontaktdaten (z.B.: E-Mail, Fax, Telefonnummern), Bestandsdaten (z.B. Adressen), Inhaltsdaten (z.B.: Texte, Fotos) und Zahlungsdaten (z.B.: Bankverbindung).

4.2 Automatisch gesammelte personenbezogene Daten

4.2.1 Protokolldateien – Serverlogfiles

Allen mit dem Internet verbundenen Geräten –z. B. Computer, Smartphon, Tablet - werden eine IP-Adresse (Internet Protocol) zugewiesen. Oft lassen sich darüber der Standort ermitteln, von wo die Internetverbindung hergestellt wird. Damit Webseiten im Internet aufgerufen werden können, müssen IP-Adressen verwendet werden. Jeder Internetnutzer muss aus technischen Gründen eine – die ihm vom Zugangsdienst automatisch zugewiesene - IP-Adresse benutzen, wenn er eine Webseite aufruft. So auch auf unserer Webseite. Dazu muss er sich nicht anmelden oder registrieren. Die IP-Adresse ist eine individuelle „Adresse“ seines Endgerätes (Computer, Smartphone, Tablet) in einem Computer-Netz. Ausnahmsweise könnte eine IP-Adresse einen Rückschluss auf die Person zulassen und diese für uns identifizierbar machen. In Ausnahmen könnte eine IP-Adresse einen Rückschluss auf die Person zulassen und diese identifizierbar machen.
Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Anmeldung möglich. Der Web-Browser – das von Ihnen benutzte Programm zur Darstellung von Internetseiten - sendet automatisch beim Aufruf einer Webseite folgende Informationen:
• die IP-Adresse Ihres Endgerätes,
• Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite,
• Angabe der Zeitverschiebung zwischen anfragendem Host und Webserver,
• Inhalt zur Anfrage (konkrete Webseite), die an den Nutzer übermittelt wurde
• der Zugriffsstatus (erfolgreiche Übermittlung, Fehler etc),
• die jeweils übertragene Datenmenge,
• die Webseite, von der aus der Zugriff des Nutzers erfolgt ist (Referrer URL),
• der durch den Nutzer verwendeter Browser, das Betriebssystem, die Oberfläche, die Sprache des Browsers und die Version der Browsersoftware.
Diese Daten werden an unseren Webserver übermittelt und dort in so genannten Log-Dateien („Serverlogfiles“) gespeichert. separat von sonstigen, irgendwo anderswo von Ihnen eventuell verarbeiteten personenbezogenen Daten. Eine Zusammenführung der Serverlogfiles mit anderen personenbezogenen Daten wird nicht vorgenommen. Serverlogfiles werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufdeckung von Missbrauchs-oder Betrugshandlungen) maximal 14 Tage lang gespeichert und danach gelöscht. Von der Löschung sind Daten, deren weitere Aufbewahrung der Beweissicherung dienen, bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgeschlossen.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Serverlogfiles ist für den sicheren Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Betroffenen keine Widerspruchsmöglichkeit.

4.2.2 Cookies

Wir setzen beim Besuch unserer Webseiten eigene Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien. Sie können sowohl keine Programme ausführen als auch keine Viren, Trojaner oder ähnliche Schadsoftware übertragen. Sie werden während der Nutzung der Webseite auf dem Gerät des Nutzers (z.B.: PC, Smartphone, Tablet) gespeichert. Obwohl Cookies das Endgerät des Nutzers identifizieren können, speichern Cookies selbst keine personenbezogenen Daten. In einem Cookie werden dennoch Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.
Regelmäßig setzen wir einen Sitzungs-Cookie ein, der als Wert eine Zahlenfolge erhält, die sog. Session-ID. Eine Session-ID ermöglicht es, mehrere zusammengehörige Anfragen eines Nutzers diesem, also seiner gegenwärtigen „Sitzung“ zuzuordnen, um ihm das Nutzen der verschiedenen Bereiche der Webseite zu erleichtern. Unsere Sitzungs-Cookies unterstützen daher die Browser-Navigation.
Als temporäre Cookies, bzw. "Session-Cookies" oder "transiente Cookies", werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer eine Webseite verlässt und seinen Browser schließt. Als "permanent" oder "persistent" werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. Sie haben ein programmiertes Verfallsdatum. Mit dem Ablauf des Verfallsdatums wird der „persistente“ Cookie gelöscht.
Nutzer können gesetzte Cookies in den Sicherheitseinstellungen ihres Browsers auch jederzeit löschen. Dann werden bei einem erneuten Start einer Sitzung keine Cookies oder nur die nicht gelöschten auf dem Endgerät des Nutzers verbleiben. Damit kann das Endgerät des Nutzers bei erneutem Aufruf einer Webseite nicht „wiedererkannt“ werden. Nutzer können Ihren Web-Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.  Der Nutzer hat es also selbst in der Hand, ob und wie er das Verhalten seines Browsers für seine Zwecke einstellt. Werden Cookies und Webseiten-Daten durch Browsereinstellung nicht akzeptiert, kann es dazu kommen, dass die aufgerufenen Webseiten ganz oder zum Teil nicht funktionieren.
Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da eine bestimmte Webseite ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkörbe). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. Wir setzen nur notwendige Cookies - z.B. zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorganges- sowie funktionale Cookies ein. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Cookies haben grundsätzlich den Zweck, bei einem erneuten Aufruf der Webseiten den Inhalt des Cookies auszuwerten, somit das Endgerät und den Nutzer wiederzuerkennen und Rückschlüsse auf die vorherigen Nutzungshandlungen des Nutzer zu ziehen. Somit können Cookies für das Funktionieren einer Webseite notwendig seine (funktionale Cookies – wird durch uns angewendet). Verfolgt man allerdings die Aktivitäten eines Nutzers mit Hilfe von Cookies über mehrere Webseiten übergreifend, spricht man vom „Tracking“. Tracking-Cookies werden von uns nicht gesetzt.
Bei einem Besuch einer Webseite könnten auch Cookies von Drittunternehmen (Drittanbieter-Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Drittanbieter können Unternehmen sein, die ihre eigenen Dienstleistungen anbieten, wie Zahlungsdienstleistungen, die hinter eingeblendeter Werbung stehen oder auch soziale Netzwerke, wenn etwa ein Like- oder Teile-Button auf der Webseite vorgehalten wird. PrivatQuartierInfo.de nutzt keine Drittanbieter-Cookies auf seiner Webseite.
Wir setzen mit unseren eigenen Cookies keine Technologie ein, die Informationen durch Cookies mit den persönlichen Daten des Nutzers verknüpft. So können weder die Identität des Nutzers noch z.B. die E-Mail-Adresse festgestellt werden.
Wie oben ausgeführt, setzen wir nur notwendige und funktionale Cookies. Ein Nutzer kann jederzeit sich gegen die Verwendung notwendiger und funktionaler Cookies entscheiden. Leider kann er dann am Webseiten-Angebot von PrivatQuartierInfo.de nicht mehr teilnehmen.

4.3 Von Ihnen über Dritte an uns übermittelte personenbezogene Daten

PrivatQuartierInfo.de bietet Ferienobjekte auf Internetportalen bei Drittanbietern an. Wenn Sie auf diesen Fremdportalen eine Onlinebuchung einer Ferienunterkunft vornehmen, erhalten wir Ihre personenbezogene Daten, die wir für die Durchführung unserer Leistung verarbeiten wie oben unter 4.1 beschrieben.
Auch Vermieter teilen möglicherweise Information über Sie mit PrivatQuartierInfo.de. Dies geschieht beispielsweise, wenn Sie Fragen zu Ihrer ausstehenden Buchung haben, wenn es zu Streitigkeiten bezüglich einer Buchung kommt oder es andere Kommunikation in Bezug auf Ihre Buchung über PrivatQuartierInfo.de gibt.

5. Verarbeitung von personenbezogenen Daten eines Gastes einer Unterkunft

Damit Sie als Gast die Ferienunterkunft Ihrer Wahl auf der Webseite aussuchen und buchen können, müssen wir Ihre personenbezogen Daten verarbeiten. Sämtliche Angaben, die Sie im Rahmen einer Anfrage oder Buchung machen sind grundsätzlich freiwillig. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei nicht-vollständigen Angaben bezüglich Ihren Kontaktdaten, eine Buchung nicht zu Stande kommen kann, da diese Angaben für eine ordnungsgemäße Vertragsabwicklung unerlässlich sind. Sie übermitteln uns Ihre personenbezogen Daten, wie oben unter 4.1 beschrieben.
PrivatQuartierInfo.de nutzt zur Beantwortung und Bearbeitung sämtlicher Anfragen, die Sie stellen, Ihre Kontaktdaten.
Im Falle der Buchung einer Unterkunft werden neben deren Adresse und Anreisemodalitäten auch die Anrede, der Vor-und Nachname, die komplette postalische Anschrift und Telefonnummern des Vermieters per Brief oder E-Mail von PrivatQuartierInfo.de an den Gast übermittelt. Die Zahlungsdaten der Vermieter werden generell nur per Brief verschickt - nur im Ausnahmefall per verschlüsselter E-Mail.
Nach Ihrer Buchung senden wir Ihnen gegebenenfalls auch Informationen, die für die Planung Ihrer Reise hilfreich sein können, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt zu machen.
Nach Ihrem Aufenthalt in einer über uns gebuchten Unterkunft werden sie möglicherweise eingeladen, eine Gästebewertung zu hinterlegen. Mit der Übermittlung einer Gästebewertung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Bewertung auf der Beschreibungsseite der Unterkunft auf unseren Webseiten angezeigt werden kann. So werden andere Reisende über die Qualität der Unterkunft, in der Sie übernachtet haben oder andere Dienstleistungen und Services die Sie in Anspruch genommen haben, informiert.
In bestimmten Fällen können wir Ihre Daten zur Bearbeitung und Lösung von rechtlichen Konflikten verwenden.

6. Verarbeitung von personenbezogenen Daten eines Vermieters einer Unterkunft

Damit wir Ihre Ferienunterkunft auf unserer Webseite den Gästen anbieten können, müssen wir Ihre personenbezogen Daten verarbeiten. Sämtliche Angaben, die Sie im Rahmen eine Vermittlung machen sind grundsätzlich freiwillig. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei nicht-vollständigen Angaben bezüglich Ihren Kontaktdaten oder Zahlungsdaten, eine Buchung nicht zu Stande kommen kann, da diese Angaben für eine ordnungsgemäße Vertragsabwicklung unerlässlich sind. Sie übermitteln uns Ihre personenbezogen Daten, wie oben unter 4.1 beschrieben.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen und vorvertraglichen Verpflichtungen verarbeitet PrivatQuartierInfo.de Bestandsdaten (z.B. Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien), Vertragsdaten (z.B. Vermittlungsverträge oder Buchungen, Laufzeit, Vertragsbedingungen) und Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Rechnungen).
Im Falle der Buchung einer Unterkunft werden neben deren Adresse und Anreisemodalitäten auch die Anrede, der Vor-und Nachname, die komplette postalische Anschrift und Telefonnummern des Vermieters per Brief oder E-Mail von PrivatQuartierInfo.de an den Gast übermittelt. Die Zahlungsdaten der Vermieter werden generell nur per Brief verschickt - nur im Ausnahmefall per verschlüsselter E-Mail.
Nach dem Aufenthalt Ihrer Gäste werden diese möglicherweise eingeladen, eine Gästebewertung zu hinterlegen. So werden andere Reisende über die Qualität der Unterkunft, in der Sie übernachtet haben oder andere Dienstleistungen und Services die Sie in Anspruch genommen haben, informiert. Im Rahmen einer negativen Gästemeinung kann es sein, dass Sie zur Abgabe eines eigenen Kommentars aufgefordert werden. Mit der Übermittlung des eigenen Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass dieser auf der Beschreibungsseite der Unterkunft auf unseren Webseiten angezeigt werden kann.
In bestimmten Fällen können wir Ihre Daten zur Bearbeitung und Lösung von rechtlichen Konflikten verwenden.

7. Verarbeitung von personenbezogenen Daten mit Dritten

Der hauptsächliche Zweck in der Einbeziehung und der Teilung der Daten mit Dritten besteht darin, zum einen, die Buchungsdaten der Gäste an die Vermieter zu übermitteln, und zum anderen, die Buchungsdaten der Vermieter und deren Unterkunft an die Gäste zu übermitteln, um die Buchung abzuschließen. Die bei einer Buchung erfassten Daten werden per verschlüsselter E-Mail, per Fax oder per Brief übermittelt.
Es gibt noch weitere Parteien, die einen Teil Ihrer Daten erhalten könnten. Wir arbeiten mit Internet-Vertriebspartnern zusammen. Wenn Sie eine Buchung über die Webseiten unserer Internet-Vertriebspartner - also über Fremdportale - durchführen, können die Internet-Vertriebspartner bestimmte Komponenten Ihrer persönlichen Daten, die für die jeweilige Buchung relevant sind, erhalten. Dies dient deren internen Zwecken (einschließlich Analysezwecken) und, sofern von ihnen angefragt, der Anwendung von Marketingaktionen. Wenn Sie eine Buchung auf der Webseite eines Internet-Vertriebspartners durchführen, lesen Sie sich bitte dessen Datenschutzbestimmungen durch, um zu erfahren, auf welche Art und Weise die Internet-Vertriebspartner Ihre persönlichen Daten verarbeiten. Zur Aufdeckung und Verhinderung von Betrug können wir, wenn dies unabdingbar ist, Information über unsere Nutzer mit Internet-Vertriebspartnern teilen.
Wir legen persönliche Daten zur Rechtsdurchsetzung offen, wenn dies vom Gesetz verlangt wird oder dringend zur Verhinderung, Aufdeckung oder Strafverfolgung von kriminellen Handlungen oder Betrug nötig ist. Darüber hinaus können wir gegebenenfalls persönliche Daten mit den zuständigen Behörden teilen, um die Rechte unserer Vermieter zu schützen oder um unsere Rechte zu schützen und durchzusetzen.

8. Einbindung von Angeboten fremder Dienste

8.1 Einbindung von Leaflet / OpenStreetMap

Wir nutzen den Kartendienst von OpenStreetMap (OSM). Bei Leaflet handelt es sich um ein Open-Source-Mapping-Werkzeug (https://leafletjs.com). Wenn Sie eine Webseite besuchen, auf der OpenStreetMap eingebunden ist, werden u. a. Ihre IP-Adresse und weitere Informationen über Ihr Verhalten auf dieser Website an die Open-Street-Map Foundation (OSMF) weitergeleitet. OpenStreetMap speichert hierzu unter Umständen Cookies in Ihrem Browser oder setzt vergleichbare Wiedererkennungstechnologien ein. Ferner kann Ihr Standort erfasst werden, wenn Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen – z. B. auf Ihrem Handy – zugelassen haben. PrivatQuartierInfo.de hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Wie OpenStreetMap Ihre Daten speichert, können Sie auf der Datenschutzseite  https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy
Anbieterin von OpenStreetMap ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF):
Open-Street-Map Foundation (OSMF)
132 Maney Hill Road
Sutton Coldfield
West Midlands
B72 1JU
United Kingdom

9. Speicherdauer

Die durch uns erhobenen personenbezogenen Daten speichern wir so lange, wie es für unsere Zwecke erforderlich ist. Allgemein werden sie bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Danach werden sie gelöscht, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, weiterhin erforderlich.
Die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten sehen eine Aufbewahrungspflicht für die in §§ 238 und 257 Handelsgesetzbuch genannten kaufmännischen Dokumente von sechs bzw. zehn Jahren vor. Entsprechende Vorschriften enthält § 147 Abgabenordnung für die Aufbewahrung der hierin genannten Unterlagen.
Mit dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist entsteht nicht automatisch eine Löschpflicht, da weiterhin ein berechtigtes Interesse an der Archivierung bestehen kann, um z. B. bei Rechtsstreitigkeiten auskunftsfähig zu sein. Dies betrifft auch die Fälle der Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

10. Betroffenenrechte

Die von einer Datenverarbeitung Betroffene haben folgende Rechte:
• Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), schreiben Sie uns bitte einen E-Mail oder eine Nachricht über die im Impressum aufgeführten Kontaktdaten
• Recht auf Berichtigung der sie betreffenden unrichtigen personenbezogene Daten (Art. 16 DSGVO) 
• Recht auf Löschung der sie betreffenden unrichtigen personenbezogene Daten bzw. ein Recht auf "Vergessenwerden" (Art. 17 DSGVO)
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO) 
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), also das Recht auf Überlassung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format
Darüber hinaus steht einem Betroffenen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Um Ihr Anliegen vorzubringen, also Ihre Rechte auszuüben, schreiben Sie uns einen E-Mail oder eine Nachricht über die im Impressum aufgeführten Kontaktdaten. Wir werden Ihre Anfrage gemäß des anwendbaren europäischen Datenschutzgesetzes bearbeiten. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde über etwaige Unstimmigkeiten bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

11. Persönliche Daten von Minderjährige

Unsere Dienste sind nicht für Kinder unter 18 Jahren gedacht. Unsere Dienstleistungen dürfen nur mit dem gültigen Einverständnis eines Elternteils oder eines Vormundes in Anspruch genommen werden. Sollten wir Daten von Kindern unter 18 Jahren übermittelt bekommen, behalten wir uns vor, diese zu löschen. In bestimmten Fällen, die sich auf reisebezogene Leistungen beziehen, ist PrivatQuartierInfo.de berechtigt, Daten von Kindern ausschließlich mit dem Einverständnis des Elternteils zu sammeln und nutzen.
Wenn Sie ein Elternteil eines Kindes unter 18 Jahren sind und Ihnen bekannt wird, dass Ihr Kind ohne Ihr Wissen an PrivatQuartierInfo.de personenbezogene Daten übermittelt hat, setzen Sie sich mit uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung und bestehen Sie auf der Ausübung Ihrer Rechte auf Zugriff, Korrektur, Löschung und/oder Widerspruch.

12. Datensicherheit

Wir setzen innerhalb des Webseiten-Besuchs zum Schutz der Kommunikation mit uns das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe ein, die vom Browser des Nutzers unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls der Browser des Nutzers keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennt der Nutzer an der geschlossenen Darstellung des Schlüssels beziehungsweise des Schloss-Symbols in der Statusleiste seines Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die personenbezogenen Daten des Betroffenen, die wir erhoben haben, gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, Ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden. 
Unsere Webseite enthält Verlinkungen zu Webseiten anderer Anbieter – sogenannte externe Links. Die Inhalte der Ziele dieser externen Links entziehen sich unserer Einflussnahme, so dass eine Gewähr für solche Inhalte unsererseits nicht übernommen wird. Die Verantwortung liegt stets beim jeweiligen Betreiber der externen Seiten. Zum Zeitpunkt der Verknüpfung der externen Links waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Die permanente Überwachung fremder Inhalte auf Rechtsverstöße ohne konkrete Hinweise ist uns nicht zumutbar. Sollten wir Kenntnis von Rechtsverletzungen erlangen, werden wir die entsprechenden externen Links unverzüglich entfernen.

© 2002-2021 PrivatQuartierInfo.de
Vermittlung von Ferienunterkünften an der Mecklenburgischen Seenplatte, in und um Waren (Müritz), in und um Röbel / Müritz,  Malchow sowie auf der Insel Rügen

PrivatQuartierInfo.de   KONTAKT:   (tagsüber) ++49 (0) 3984 - 692 6156    e.post@PrivatQuartierInfo.de
Wir und unsere Partner verwenden notwendige, essentielle Cookies und verarbeiten personenbezogene Daten wie die IP-Adresse oder Browserinformationen. Dies hilft uns, Ihr Interneterlebnis sicherer zu machen und zu verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Erlaubnis, die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Technologien verwenden zu dürfen.