www.PrivatQuartierInfo.de – Suchfilter

Objektarten


Preise


Schlafzimmer

Badezimmer


Infos zum Haus

Wohnbereich

Küche

Außenbereich

Sonstiges

Erwachsene
(16+ Jahre)
Kinder
(3-15 Jahre)

Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen des Internetangebots von PrivatQuartierInfo

1. Vertragsparteien

1. Die Firma PrivatQuartierInfo, Inhaber Thomas Rolle, Karl-Marx-Str. 10 , 17291 Prenzlau wird im folgenden PrivatQuartierInfo genannt.

2. Der Eigentümer/Vermieter/Veranstalter/Verwalter von Ferienwohnungen und -häusern wird nachfolgend Vermieter genannt.

3. Der eine Ferienunterkunft Suchende, Anfragende oder die Buchung Anmeldende oder sich einfach nur über die Webseiten-Inhalte Informierende wird nachfolgend Gast genannt.

2. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

1. PrivatQuartierInfo ist ein Reisevermittlungsportal -nachfolgend Portal genannt- , das im Internet unter www.privatquartierinfo.de abrufbar ist. Das Portal dient der Vermittlung von Ferienunterkünften.

2. Die Nutzung des Portals erfolgt ausschließlich auf der Basis dieser Nutzungsbedingungen. Entgegenstehende, ergänzende oder abweichende Bedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, dies wird zwischen den Parteien ausdrücklich schriftlich vereinbart. Freiwillige und damit unentgeltliche Zusatzleistungen sind nicht einklagbar.

3. Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung des Portals als Gast oder Vermieter. PrivatQuartierInfo ist der Betreiber des Portals. PrivatQuartierInfo ermöglicht Vermietern Angebote im Internet zu veröffentlichen und Gästen diese Angebote einzusehen. Außerdem stellt PrivatQuartierInfo weitere Funktionen zur Verfügung, unter anderem, damit Gäste und Vermieter miteinander kommunizieren können. 

4. PrivatQuartierInfo ist kein Reiseveranstalter und wird nicht Partei eines Mietvertrages über Ferienunterkünften. PrivatQuartierInfo tritt nur als Vermittler auf. Der Beherbergungsvertrag wird zwischen dem Vermieter und dem Gast geschlossen.

5. Der Vermieter hat zwar uneingeschränkten Zugang zu seiner Ferienunterkunft auf dem Portal, jedoch übernimmt PrivatQuartierInfo auch die Neu-Aufnahme einer Unterkunft gegen Entgelt. 

 6. PrivatQuartierInfo übernimmt kostenfrei die Daten-Pflege der Ferienunterkunft auf dem Portal sowie auf dem Drittportal entsprechend des gebuchten Tarifs. Die Daten-Pflege umfasst die Bereiche BESCHREIBUNGEN, BILDER,  AUSSTATTUNG,  LAGE, PREISE, KONTAKT-INFOS. PrivatQuartierInfo pflegt Inserate entsprechend der Daten, Angaben und Unterlagen, die der Vermieter beizubringen hat. 

7. PrivatQuartierInfo stellt dem Vermieter Vorlagen für die Beantwortung der Gäste-Anfragen und Gäste-Buchungen zur Verfügung.

 

Nutzung des Portals als Gast 

3. Besondere Anfrage- und Buchungsformen

1. Auf dem Portal kann der Gast zwischen der Unverbindlichen Anfrage und der Verbindlichen Anfrage  wählen. Dabei kann der Gast Kontakt mit dem Vermieter herstellen. Darüber hinaus gibt es noch Direkt-Buchungen auf Drittanbieter-Portalen. Dem Gast ist es möglich, seine Buchung wieder zu stornieren .

4. Unverbindliche Anfrage

1. Mit dem Klick auf den Button "Unverbindlich Anfragen" kann der Gast eine Unverbindliche Anfrage stellen und erhält ein Angebot vom Vermieter.

2. Eine Reservierung des Ferienobjekts ist nicht möglich, da Ferienobjekte auch auf anderen Internetplattformen angeboten und dort direkt gebucht werden können. Somit gilt die Aussage "buchbar" bzw. "frei" im Angebot nur im Moment des Angebot-Versands.

5. Verbindliche Buchungsanfrage

1. Mit dem Klick auf den Button "Kostenpflichtig Buchen" bietet der Gast dem Vermieter den Abschluss eines Beherbergungsvertrages verbindlich an. Der Gast kann seinen Buchungsauftrag mündlich, telefonisch, per Fax, per Email, per Internetformular oder per Brief an den Vermieter übermitteln. Er erfolgt durch den Anmelder auch für alle weiteren Mitreisenden, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.

2. Die Verbindliche Buchungsanfrage wird vom Vermieter auf "buchbar" bzw. "frei" überprüft und daraufhin angenommen oder abgelehnt. Im Falle der Annahme bekommt der Gast eine Buchungsbestätigung.

3. Die Buchungsbestätigung bekommt der Gast vom Vermieter per Email oder Brief zugeschickt. Wird die in dieser Bestätigung genannte Anzahlung vom Gast fristgerecht überwiesen, kommt der Beherbergungsvertrag zustande.

4. Erfolgt die Buchung kurz vor Reisebeginn, so dass eine Anzahlung nicht mehr möglich ist, kommt der Beherbergungsvertrag bereits mit der vom Vermieter an den Gast übermittelten Buchungsbestätigung zustande.

5. Der Beherbergungsvertrag gilt für den angemeldeten Zeitraum und die angemeldete Anzahl von Personen, Kleinkinder und Haustieren. Im Falle einer Überbelegung ist der Vermieter berechtigt, eine zusätzliche angemessene Vergütung für den Zeitraum der Überbelegung zu verlangen und die überzähligen Personen haben unverzüglich das Objekt zu verlassen. Haustiere dürfen nur mitgebracht werden, wenn dies ausdrücklich vertraglich vereinbart ist.

6. Direkt-Buchungen auf Drittanbieter-Portalen

1. Über PrivatQuartierInfo werden Ferienobjekte auf Internetportalen bei Drittanbietern zur Direktbuchung angeboten. Die Buchung kommt mittels einem automatisierten Buchungsprozess unmittelbar mit dem Klick des Gastes auf den entsprechenden Buchungs-Button zustande. 

2. Die Buchungsbestätigung bekommt der Gast vom Drittanbieter-Portal per Email zugeschickt. Wird die in dieser Bestätigung genannte Anzahlung vom Gast fristgerecht überwiesen, kommt der Beherbergungsvertrag zustande.

3. Erfolgt die Buchung kurz vor Reisebeginn, so dass eine Anzahlung nicht mehr möglich ist, kommt der Beherbergungsvertrag bereits mit der per Email an den Gast übermittelten Buchungsbestätigung zustande.

4. Der Beherbergungsvertrag gilt für den angemeldeten Zeitraum und die angemeldete Anzahl von Personen, Kleinkinder und Haustieren. Im Falle einer Überbelegung ist der Vermieter berechtigt, eine zusätzliche angemessene Vergütung für den Zeitraum der Überbelegung zu verlangen und die überzähligen Personen haben unverzüglich das Objekt zu verlassen. Haustiere dürfen nur mitgebracht werden, wenn dies ausdrücklich vertraglich vereinbart ist.

7. Änderung einer Buchung

1. Der Gast kann den Mietzeitraum und die Gästezahl bei ein und demselben Ferienobjekt im Nachhinein verändern, wenn der Vermieter der Änderung zustimmt. Der Gast hat keinen Anspruch auf eine solche Zustimmung. Ein Wechsel des Ferienobjekts ist nicht mehr möglich.

8. Rücktritt

1. Der Gast ist berechtigt, den Mietvertrag zu stornieren. Eine Rücktrittserklärung muss der Gast gegenüber dem Vermieter abgeben. Sie sollte im Interesse des Gastes schriftlich - per Fax, Email oder Brief- erfolgen.

2. Der Gast ist jedoch verpflichtet Stornokosten zu bezahlen, wenn der Grund der Stornierung im Risikobereich des Gastes liegt, wie zum Beispiel Krankheit, Arbeitslosigkeit, Schwangerschaft oder sonstige Gründe aus dem beruflichen oder privaten Lebensbereich. Typischerweise nicht im Risikobereich des Gastes liegen Gründe der höheren Gewalt, wie zum Beispiel Erdbeben, orkanartiges Wetter, offiziell ausgesprochene Reisewarnungen für das Urlaubsgebiet.

3. Bei Rücktrittserklärung des Gastes erhebt der Vermieter in der Regel pauschalierte Rücktrittsgebühren entsprechend des Reisepreises. Der Reisepreis ist der Übernachtungspreis zuzüglich eventueller Nebenkosten. Falls nichts anderes vereinbart wurde, stehen dem Vermieter folgende pauschale Entschädigungen zu: bis 45 Tage vor dem vereinbarten Mietbeginn 20% des Reisepreises, vom 44. bis 35. Tag vor dem vereinbarten Mietbeginn 50% des Reisepreises, ab 34. Tag vor dem vereinbarten Mietbeginn sowie bei Nichterscheinen 80% des Reisepreises.

4. Der Vermieter ist verpflichtet, nicht in Anspruch genommene Unterkünfte anderweitig zu vermieten, um Ausfälle zu vermeiden. Eine erfolgreiche anderweitige Vermietung kann die Rücktrittsgebühr verringern.

5. Dem Gast wird zu seiner eigenen Sicherheit der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung empfohlen.

9. Kosten

1. Die Nutzung des Portals ist für den Gast kostenfrei.

2. In der Regel ist die Vermittlungstätigkeit für den Gast ebenso wie eine eventuelle Umbuchung oder ein Vertragsrücktritt kostenlos. Werden ausnahmsweise Buchungsgebühren erhoben, so werden diese in den Nebenkosten des Ferienobjekts aufgeführt. Drittanbieter-Portale können für die Buchung, Umbuchung oder/und Stornierung lt. ihren AGBs und aktuellen Gebührentabellen Gebühren erheben. Diese werden vor der Buchung dem Gast angezeigt.

10. Bezahlung

1. Unmittelbar nach Vornahme der Buchung wird eine Anzahlung fällig. Diese ist vom Gast auf das in der Buchungsbestätigung aufgeführte Konto des Vermieters in der dort angegebenen Frist zu leisten. Der Restbetrag ist wie in der Buchungsbestätigung beschrieben zu zahlen.

2. Verspätete Zahlung oder Nichtzahlung gilt als Rücktritt und berechtigt den Vermieter, das Objekt anderweitig zu vermieten, und von dem säumigen Gast eine pauschalierte Rücktrittsgebühr zu verlangen.

11. Email-Adresse

1. Der Gast ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm angegebene Email-Adresse erreichbar ist und nicht etwa aufgrund von Stilllegung, Weiterleitung oder Überfüllung des Email-Postfaches ein Empfang von Email-Nachrichten unmöglich ist.

Nutzung des Portals als Vermieter

12. Registrierung und Vertragsschluss

1. Die Präsentation des Portals im Internet stellt ein unverbindliches Angebot von PrivatQuartierInfo dar. Hierdurch wird dem Vermieter lediglich die Möglichkeit eröffnet, seinerseits ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Nutzung der Portals abzugeben. PrivatQuartierInfo ist nicht verpflichtet, dieses Angebot anzunehmen.

2. Um das Portal als Vermieter nutzen zu können, ist dort eine vorherige Online-Registrierung notwendig. Ein Vertrag über die Nutzung des Portals als Vermieter kommt durch Abschluss des Registrierungsvorgangs und Freischaltung eines Benutzerkontos durch PrivatQuartierInfo zustande. Nach der Freischaltung kann das erste Inserat auf dem Portal eingestellt werden.

3. Die Absendung der Registrierungsanfrage stellt hierbei ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Nutzung der Portal als Vermieter gegenüber PrivatQuartierInfo dar. Nach Eingang der Registrierungsanfrage wird automatisch eine Bestätigungsnachricht per Email versandt. Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes durch den PrivatQuartierInfo dar. Die Annahme erfolgt erst durch Freischaltung eines Benutzerkontos für den Vermieter durch PrivatQuartierInfo.

4. Mit Vertragsschluss ermöglicht PrivatQuartierInfo als Portal-Betreiber die Nutzung des Portals im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten. Weitergehende Verpflichtungen, die über die Nutzung der Portal hinausgehen, ergeben sich für PrivatQuartierInfo nicht, so vermietet oder mietet PrivatQuartierInfo insbesondere keine Ferienunterkünfte.

13. Vertragslaufzeit und Kündigung

1. Der Vertrag über die Nutzung des Portals wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann jederzeit von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne Angabe von Gründen zum Monatsende gekündigt werden.

2. Inserate eines Vermieters werden für eine zuvor fest gebuchte Laufzeit veröffentlicht, in der Regel für 12 Monate. Eine Kündigung vor Ablauf der gebuchten Laufzeit ist ausgeschlossen. Nach Ablauf der Laufzeit für Inserate verlängert sich diese nicht automatisch. Eine Verlängerung erfolgt nur nach entsprechender Beauftragung durch den Vermieter.

3. Im Falle der Vertragsbeendigung hat der Vermieter keinen Zugriff mehr auf sein Benutzerkonto und etwaige hinterlegte Inhalte. Vermieter können keine Inserate mehr einstellen. Nach Ablauf von vier Wochen nach Vertragsbeendigung ist PrivatQuartierInfo berechtigt, ohne weitere Vorankündigung die Inhalte des Vermieters zu löschen.

4. Verletzt ein Vertragspartner seine Verpflichtungen in solchem Maße schuldhaft, dass eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unzumutbar ist, kann jeder der beiden Vertragspartner fristlos kündigen. Für PrivatQuartierInfo liegt ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung insbesondere dann vor, wenn der Vermieter seine Verpflichtungen gemäß Ziffer 14 und Ziffer 15 nachhaltig verletzt.

5. Sofern zum Zeitpunkt einer außerordentlichen Kündigung durch PrivatQuartierInfo die Laufzeit zuvor gebuchter Inserate noch nicht ausgelaufen ist, ist PrivatQuartierInfo nicht verpflichtet, die Inserate über den Zeitpunkt der Vertragsbeendigung hinaus zu veröffentlichen. Der Vermieter ist jedoch weiterhin zur Zahlung der geschuldeten Vergütung verpflichtet.

6. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung ist der Vermieter nicht berechtigt, sich erneut für ein Benutzerkonto bei dem PrivatQuartierInfo zu registrieren.

14. Mitwirkung der Vermieter

1. Der Vermieter hat seine Login-Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Er sorgt dafür, dass diese Dritten nicht zugänglich sind, und wird entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen, um eine missbräuchliche Verwendung zu verhindern. Im Falle des Verdachts, dass Dritte Kenntnis von den Login-Daten haben oder auch nur haben könnten oder das Benutzerkonto des Vermieters nutzen, wird PrivatQuartierInfo unverzüglich hiervon in Kenntnis gesetzt und der Vermieter muss seine Login-Daten ändern.

2. Der Vermieter hat dafür Sorge zu tragen, dass seine Email-Adresse erreichbar ist und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des Email-Postfaches ein Empfang von Email-Nachrichten unmöglich ist.

3. Der Vermieter hat in seinem Benutzerkonto und seinem Profil zutreffende und vollständige Angaben zu tätigen. Er ist verpflichtet, jede Änderung an seinen Benutzerkonto- und Profildaten umgehend einzupflegen. Bei seiner Registrierung hat der Vermieter wahrheitsgemäße Angaben über seine persönliche Identität, die angebotenen Objekte und die Zahlungsdaten zu hinterlegen und nur jene Objekte anzubieten, über die er auch verfügen darf. Der Vermieter hat sämtliche Daten in einem Inserat, insbesondere alle die Ferienunterkunft betreffenden Informationen vollständig und richtig wiederzugeben. Der Vermieter muss die bestehenden gesetzlichen Informationspflichten einhalten (z.B. Anbieterkennzeichnung).

4. Der Vermieter ist dazu verpflichtet, seine Kalender stets aktuell zu halten. Es liegt im eigenen Interesse des Vermieters, auf die erhaltenen Gäste-Anfragen und Gäste-Buchungsanfragen zeitnah zu antworten.

5. Der Vermieter hat keine Inhalte zu verwenden, die gegen geltendes Recht verstoßen oder Rechte Dritter verletzen. Der Vermieter hat Verlinkungen auf Seiten Dritter zu prüfen und nicht auf Seiten mit rechtswidrigen oder rechtsverletzenden Inhalten zu verweisen.

6. Der Vermieter hat die durch Abfrage und Nutzung des Portals gewonnenen oder auf dem Portal zugänglich gemachten Daten und Inhalte weder vollständig, noch teilweise oder auch nur auszugsweise zum Aufbau einer eigenen Datenbank, für eine gewerbliche Datenverwertung, Auskunftserteilung oder sonstigen gewerblichen Verwertung zu verwenden.

7. Der Vermieter hat alle Daten, die er im Zusammenhang mit dem Portal verwendet, selbst im erforderlichen Maße zu sichern.

8. Der Vermieter hat PrivatQuartierInfo bei einer Störung des Portals oder einzelner Funktionalitäten umgehend in Kenntnis zu setzen. Dies gilt entsprechend, wenn er Kenntnis darüber erlangt, dass andere Vermieter offensichtlich gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstoßen oder diesen Bedingungen, insbesondere Ziffer 14 und Ziffer 15, zuwiderhandeln.

9. Sofern PrivatQuartierInfo provisionsbasierte Inserate anbietet, wird der Vermieter keine externen Kommunikations- oder Zahlungsmöglichkeiten einsetzen, die dazu führen könnten, dass eine Provision nicht korrekt berechnet wird.

10. Der Vermieter wird die gesetzlichen Vorgaben zur Erhebung, Speicherung und Nutzung von personenbezogenen Daten selbstständig beachten und entsprechenden Aufklärungspflichten nachkommen.

15. Kosten und Zahlungen

1. Die Registrierung zur Nutzung des Portals ist für Vermieter kostenfrei.

2. Der Vermieter ist verpflichtet, für die Veröffentlichung von gebuchten Inseraten den vereinbarten Tarif zu zahlen. Die Zahlung erfolgt im Voraus für den gebuchten Zeitraum. Die Höhe des Tarifs ergibt sich aus den auf dem Portal veröffentlichten Preisen und der ausgewiesenen gesetzlichen Umsatzsteuer.

3. Falls PrivatQuartierInfo provisionsbasierte Inserate anbietet, hat der Vermieter eine Provision und die ausgewiesene gesetzliche Umsatzsteuer zu zahlen.

Weitere Regelungen

16. Bewertungen

1. Im Rahmen eines Bewertungssystems erlaubt PrivatQuartierInfo den Gästen, eine Bewertung der Ferienobjekte in einem Punktesystem abzugeben, damit zukünftige Gäste daraus Rückschlüsse für die Qualität eines Ferienobjektes ableiten können. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

2. Die Bewertungen müssen zutreffend sein und der Wahrheit entsprechen. Untersagt sind insbesondere unsachliche oder herabsetzende Aussagen. Es wurden eigene Bewertungsregeln aufgestellt, die einzuhalten sind.

3. Vermieter sind berechtigt, Bewertungen zu kommentieren oder eine Gegendarstellung zu veröffentlichen. 

4. Vermietern ist es nicht erlaubt, die eigene Unterkunft weder direkt noch indirekt selbst zu bewerten.

17. Datenschutz

1. PrivatQuartierInfo stellt ein Anfrageformular zur Verfügung, dass die Gäste zur Kontaktaufnahme mit den Vermietern nutzen können. Trotz aller Bemühungen seitens PrivatQuartierInfo kann es nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte dieses System widerrechtlich missbrauchen und nicht für sie bestimmte Nachrichten lesen oder abfangen können.

2. Bei der Nutzung des Portals werden durch PrivatQuartierInfo personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Alle Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung .

18. Einräumung von Nutzungsrechten

1. Mit dem Einstellen und der Veröffentlichung von Inhalten garantiert der Gast, der Vermieter oder jeder Dritte, dass er der Inhaber sämtlicher Rechte, insbesondere Schutzrechte, an diesen Inhalten ist oder über alle erforderlichen Rechte, Lizenzen, Einwilligungen usw. verfügt. Außerdem muss er uneingeschränkt dazu berechtigt sein, PrivatQuartierInfo diese Rechte wirksam einzuräumen.

2. Mit dem Einstellen der Inhalte wird PrivatQuartierInfo für die Dauer des Vertragsverhältnisses ein unentgeltliches, unwiderrufliches, sachlich, räumlich und zeitlich uneingeschränktes sowie übertragbares Nutzungsrecht an diesen Inhalten eingeräumt.

3. PrivatQuartierInfo ist jederzeit berechtigt, die Inhalte ganz oder teilweise im Rahmen der Erfüllung seiner Leistungen nach diesem Vertrag zu verwenden und zu verwerten. Das schließt ein Recht auf erforderliche Anpassungen und Bearbeitungen der Inhalte mit ein. PrivatQuartierInfo ist damit berechtigt, diese Inhalte in jeder Form insbesondere zur Veröffentlichung in sämtlichen Medien zu verwenden und die Inhalte zu vervielfältigen und zu verbreiten. 

19. Haftung

1. Die Inhalte auf dem Internetportal werden von den Vermietern und Gästen zur Verfügung gestellt und ins Internet gestellt. PrivatQuartierInfo überprüft nicht die Qualität der Ferienunterkünfte. Jeder Vermieter und Gast trägt die alleinige Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der von ihm eingestellten Information. PrivatQuartierInfo kann diese nicht überprüfen und übernimmt daher keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und die Qualität dieser Informationen. Auch für eine Nichtveröffentlichung von Inhalten wird eine Haftung seitens PrivatQuartierInfo ausgeschlossen.

2. PrivatQuartierInfo haftet nicht für das Zustandekommen einer Buchung. PrivatQuartierInfo haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die im Zusammenhang mit der Erbringung der Beherbergungsleistung durch den Vermieter entstehen.

3. Das Portal ist in der Regel rund um die Uhr erreichbar. Eine vollständige lückenlose Verfügbarkeit des Portals ist allerdings technisch nicht realisierbar. Ein Anspruch hierauf besteht nicht. PrivatQuartierInfo ist bemüht, das Portal möglichst dauerhaft verfügbar zu halten und einen störungsfreien Betrieb des Portals anzubieten. Diese Anstrengungen bleiben natürlich auf Leistungen begrenzt, auf die PrivatQuartierInfo einen Einfluss hat.

4. PrivatQuartierInfo haftet nicht für Folgen höherer Gewalt, wie z.B. Stromausfälle, Terroranschläge, Arbeitskampfmaßnahmen, Naturkatastrophen, Feuer und Maßnahmen von Behörden, Kriege und innere Unruhen.

5. Ein Anspruch von Vermietern und Gästen auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten des Portals oder die Nutzung bestimmter vorhandener Funktionalitäten des Portals besteht nicht.

6. PrivatQuartierInfo ist um die Sicherheit seines Portals sehr bemüht. Dennoch kann PrivatQuartierInfo keine Garantie dafür übernehmen, dass die Inhalte auf dem Internetportal keine Elemente enthalten, die eine schädigende Wirkung entfalten können (z. B. Viren). Jeder Vermieter und Gast ist selbst für einen ausreichenden Virenschutz, Daten- und ggf. Passwortsicherung, etc. verantwortlich.

7. Falls PrivatQuartierInfo auf seinem Internetportal durch Links auf Inhalte Dritter hinweist, haftet PrivatQuartierInfo nicht für diese Inhalte. Wird im Zusammenhang mit diesen Drittinhalten dem Gast ein Vertragsschluss angeboten, so kommt bei Abschluss nur ein Vertrag mit dem Dritten zustande, nicht aber mit PrivatQuartierInfo. 

8. Für den Verlust von Daten haftet PrivatQuartierInfo insoweit nicht, als der Schaden darauf beruht, dass es der Vermieter unterlassen hat, ausreichende Datensicherungen durchzuführen und dadurch sicherzustellen, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können. Sofern der Vermieter einen Datenverlust zu vertreten hat, haftet PrivatQuartierInfo deshalb ausschließlich für die Kosten der Vervielfältigung der Daten von den vom Vermieter zu erstellenden Sicherungskopien und für die Wiederherstellung der Daten, die auch bei einer ordnungsgemäß erfolgten Sicherung der Daten verloren gegangen wären.

9. PrivatQuartierInfo haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit und nur begrenzt auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden. Diese Beschränkungen der Haftung gelten nicht im Falle von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder von wesentlichen Vertragspflichten sowie im Falle gesetzlich zwingender Vorschriften. Als wesentliche Vertragspflicht im Sinne des vorstehenden Satzes ist eine Verpflichtung zu verstehen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vermieter für die Durchführung des Vertrages regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

20. Schutzrechte

1. Der Vermieter garantiert, dass die Inhalte frei von Rechten Dritter sind, die der vertragsgegenständlichen Rechtseinräumung und Nutzung entgegenstehen könnten. Der Vermieter garantiert, dass durch die vertragsgemäße Nutzung der Inhalte im Rahmen dieses Vertrags keine Rechte, insbesondere keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, etwa dass abgebildete Personen mit der Nutzung der Inhalte einverstanden sind.

2. Alle Inhalte des Portals, also Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien, unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert und auf anderen Web-Sites verwendet werden. Einige Internet-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben. Sämtliche Rechte an dem Portal liegen bei PrivatQuartierInfo. Dem Gast und dem Vermieter ist es daher nicht gestattet, die Inhalte des Portals in jeglicher Form zu vervielfältigen, zu verbreiten oder in sonstiger Weise, insbesondere zu kommerziellen Zwecken, zu verwerten, öffentlich wiederzugeben, zu verändern oder zu löschen. Die Vervielfältigung von Inhalten zu nicht kommerziellen, also lediglich persönlichen Zwecken ist dem Gast und dem Vermieter erlaubt, sofern die Herkunft des Inhalts deutlich erkennbar ist.

3. Des Weiteren ist dem Gast und dem Vermieter die Nutzung von Daten und Inhalten des Portals für werbende Zwecke, unerbetene Emails oder für andere nicht zulässige Zwecke nicht erlaubt.

21. Freistellung

1. Der Gast und der Vermieter stellt PrivatQuartierInfo von sämtlichen Ansprüchen Dritter auf erstes Anfordern hin frei, für den Fall der Inanspruchnahme wegen vermeintlicher oder tatsächlicher Rechtsverletzungen und/oder Verletzung von Rechten Dritter, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Portals durch den Gast bzw. durch den Vermieter von Dritten geltend gemacht werden.

2. Der Gast und der Vermieter verpflichten sich, alle etwaigen Kosten zu ersetzen, die PrivatQuartierInfo durch die Inanspruchnahme Dritter entstehen. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und -verteidigung, die PrivatQuartierInfo zur Abwehr von Ansprüchen Dritter entstehen.

3. Der Gast und der Vermieter hat eine ihm bekannt werdende Erhebung von Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Portals stehen, PrivatQuartierInfo unverzüglich mitzuteilen. PrivatQuartierInfo ist berechtigt, selbst geeignete Maßnahmen zur Abwehr von Ansprüchen Dritter oder zur Verfolgung ihrer Rechte vorzunehmen. Eigene Maßnahmen des Gastes bzw. des Vermieters hat dieser im Vorfeld mit PrivatQuartierInfo abzustimmen.

22. Anpassungen

1. PrivatQuartierInfo kann jederzeit Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen und ohne Nennung von Gründen ändern oder ergänzen.

2. Über Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen wird PrivatQuartierInfo den Vermieter wenigstens 30 Tage vor deren Inkrafttreten in Textform unterrichten, ohne dass die geänderten oder ergänzten Bedingungen im Einzelnen oder die Neufassung der Bedingungen insgesamt übersandt oder sonst mitgeteilt werden müssten; es genügt die Unterrichtung über die Tatsache der Änderung oder Ergänzung als solche. PrivatQuartierInfo wird mit Unterrichtung über Änderungen und Ergänzungen einen Link mitteilen unter dem die Neufassung der Nutzungsbedingungen insgesamt eingesehen werden kann.

3. Sofern der Vermieter den Änderungen und Ergänzungen innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe in Textform nicht widerspricht, ist er mit den Änderungen oder Ergänzungen einverstanden. Auf diesen Passus wird PrivatQuartierInfo in der Änderungsmitteilung gesondert hinweisen.

23. Schlussbestimmungen

1. Widersprechen eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen geltendem Recht vollständig oder teilweise, so werden die übrigen Teile der Nutzungsbedingungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon nicht berührt.

2. Der Gerichtsstand ist Prenzlau, Brandenburg, Deutschland.

3. Es gibt eine EU-Verordnung zur Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten. Im Zuge dessen hat die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit gestellt, an die sie sich als Gast bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Benutzung des Portals wenden können, zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts:
https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE
PrivatQuartierInfo nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil und ist dazu auch nicht verpflichtet.

© 2002-2022 PrivatQuartierInfo.de
Ferienunterkünften an der Mecklenburgischen Seenplatte, in und um Waren (Müritz), in und um Röbel / Müritz,  Malchow sowie auf der Insel Rügen

PrivatQuartierInfo.de   KONTAKT:   (tagsüber) ++49 (0) 3984 - 692 6156    e.post@PrivatQuartierInfo.de
Wir und unsere Partner verwenden notwendige, essentielle Cookies und verarbeiten personenbezogene Daten wie die IP-Adresse oder Browserinformationen. Dies hilft uns, Ihr Interneterlebnis sicherer zu machen und zu verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Erlaubnis, die in der Datenschutzerklärung aufgeführten Technologien verwenden zu dürfen.