• Bewertungsregeln

Bewertungsregeln


Liebe Gäste,

jedes Jahr sind viele Urlauber auf der Suche nach der richtigen Ferienunterkunft. Mit Ihrer Bewertung helfen Sie den anderen Gästen, sich für ein passendes Ferienhaus oder eine passende Ferienwohnung zu entscheiden. Wir möchten Sie bitten, sich an der Bewertung Ihrer Ferienunterkunft zu beteiligen und dabei folgende Regeln zu beachten.

1. Beteiligte

  • PrivatQuartierInfo ist Betreiber der Internetseite und wird im weiteren VERMITTLUNG genannt.
  • Die Urlaubsgäste bewerten die Ferienunterkünfte auf der Internetseite. Sie werden im weiteren URLAUBER genannt.
  • Die VERMIETER der Ferienunterkunft können diese kommentieren. Der Vermieter ist der Eigentümer der Ferienunterkunft oder der Geschäftsführer oder eine von ihm bevollmächtigte Person.

 

2. Allgemeine Regeln

  • Der Aufenthalt in der Ferienunterkunft durch den Urlauber darf nicht länger als 2 Monate zurück liegen.
  • Es können nur Urlauber eine Ferienunterkunft bewerten, die von PrivatQuartierInfo vermittelt wurden und dort übernachtet haben. Der Urlauber bekommt von der Vermittlung eine Anfrage zur Bewertung zugemailt oder kann unaufgefordert seine Meinung abgeben.
  • Der Urlauber muss seine Buchungsnummer zu Identifikation eingeben. Diese wird wieder entfernt. Dadurch wird sichergestellt, dass nur Urlauber Unterkünfte bewerten können, die auch dort waren. Mehrere Gäste - z.B. einer Gruppe - können somit nur auch nur eine Meinung abgeben.
  • Er muss nicht seinen kompletten Namen eintragen, der Vornamen reicht. Der Ort wäre schön: z.B. 'Hans aus Berlin'.
  • Für den Inhalt seiner Bewertung ist der Urlauber selbst verantwortlich und für den Inhalt des Kommentars ist der Vermieter verantwortlich.
  • Sowohl dem Urlauber und als auch dem Vermieter ist bekannt, dass die hochgeladenen Inhalte für die Öffentlichkeit zugänglich sind, und sie erklären sich damit einverstanden.
  • Kommentare durch Vermieter müssen in schriftlicher Form erfolgen, auch per eMail. Sie müssen sich direkt auf die Äußerungen der Urlauber beziehen.
  • Die Vermieter haben die Möglichkeit, einen eigenen Kommentar zu jeder Bewertung zu verfassen, Widerspruch gegen die Bewertung einzulegen oder auf die öffentliche Darstellung von Bewertungen zu verzichten. Entscheidet sich der Vermieter gegen die Veröffentlichung der Gäste-Bewertung auch nur teilweise, wird dies dem Urlauber per eMail mitgeteilt. Der Urlauber hat anschließend die Möglichkeit, die Vermittlung als Schlichtungsstelle anzurufen.
  • Es dürfen keine Bewertungen bzw. Kommentare mit dem Ziel veröffentlicht werden, Vermieter oder Urlauber zu etwas zu zwingen. Die Bewertungen sollen für künftige Urlauber einen Nutzen darstellen und dürfen keinerlei Forderungen oder Drohungen der Parteien untereinander enthalten.
  • Wertet der Urlauber die Unterkunft stark ab, d.h. vergibt 1 oder 2 Punkte für ein bestimmtes Kriterium, muss er dies mit einem Kommentar für dieses Kriterium ausreichend begründen. Vergibt der Urlauber mehrmals 1 oder 2 Punkte, so muss er also jedes negative Kriterium begründen. Eine reine Punktevergabe ist in diesem Fall nicht ausreichend und kann im Endeffekt zum Löschen der Bewertung führen.

 

3. Die Vermittlung

  • Bewertungen von Urlaubern und Vermieter-Kommentare sind deren subjektive Meinungsäußerungen. Es handelt sich dabei weder um die Auffassung der Vermittlung, noch stimmt die Vermittlung mit diesen überein. Die Vermittlung hat nicht die Pflicht, Wahrheit oder Genauigkeit von Urlauber-Bewertungen oder Vermieter-Kommentare zu überprüfen.
  • Die Vermittlung kann mit ihrem eigenen Kommentar ihre Sichtweise äußern.
  • Die Vermittlung behält sich das Recht vor, Kommentare bezüglich Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Form zu verbessern, ohne den Sinn oder Inhalt dadurch zu verändern oder zu verfälschen. Das Ziel dabei ist eine bessere Lesbarkeit.
  • Die Vermittlung behält sich das Recht vor, teilweisen oder sämtlichen Inhalt zu löschen, der nicht den hier genannten inhaltlichen Richtlinien entspricht.

 

4. Ausgeschlossene Inhalte
Enthalten Bewertungen die nachfolgend aufgezählten Inhalte, können sie aus juristischen oder sicherheitstechnischen Gründen nicht veröffentlicht werden. Diese Inhalte werden nach Feststellung seitens der Vermittlung entfernt.

  • Informationen, die zwar im Zusammenhang mit dem Aufenthalt des Urlaubers stehen, aber unnütz für den zukünftigen Reisenden sind.
  • Inhalte, die für die Beurteilung der Ferienunterkunft keine Relevanz haben. Ausnahmen sind Hinweise zu Ausflugszielen in der Umgebung.
  • Beleidigende, illegale, obszöne, sexuell anstößige, Gewalt verherrlichende, rassistische oder diskriminierende Inhalte oder Anspielungen auf rechtswidrige Handlungen.
  • Inhalte, die die Persönlichkeitsrechte oder Rechte Dritte - besonders Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht - verletzen. Somit dürfen Namen von Personen, Firmen oder Gesellschaften und deren Webseiten, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen etc. nicht aufgeführt werden. Dies gilt allgemein, auch im Zusammenhang von eventuellen -auch versteckten- geschäftlichen Absichten. Ausnahme ist die Benennung von Ausflugszielen in der Umgebung.
  • Bewertungen, die sich auf ältere Bewertungen oder Kommentare beziehen und die sich in Text und Punktevergabe widersprechen.
  • Die Verwendung von Umgangssprache oder für Internetchats übliche Formulierungen und Kürzel.
  • Inhalte die auf Aussagen Dritter beruhen, also vom Hörensagen.
  • Inhalte mit falschen Aussagen, egal ob vorsätzlich oder fahrlässig.
  • Begriffe und Inhalte aus der Reise-und-Touristik-Katalogsprache, die zur Negativdarstellung der Unterkunft führen können, egal ob vorsätzlich oder fahrlässig verwendet.
  • Die Namen der Vermieter dürfen aus datenschutzrechtlichen und wirtschaftlichen Gründen nicht genannt werden.

 

5. Datensicherheit

  • Die Datenbankeinträge mit den Ferienhausbewertungen sind getrennt von den übrigen Datenbankeinträgen. Es bestehen keine Verknüpfungen zur Gäste-Datenbank.
  • Die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden durch die Vermittlung eingehalten. Für den Fall der glaubhaften Darlegung eines Verstoßes gegen die Rechte Dritter werden die Daten zur rechtlichen Verfolgung auf Antrag an den Geschädigten bzw. dessen rechtlichen Vertreter weitergegeben.

 

Zuletzt im August 2017 aktualisiert.

 

Kontakt

  PrivatQuartierInfo.de
  Telefon (tagsüber):
    ++49 (0) 3984 - 692 6156
  eMail:
     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!